ISBN 978-3-89912-178-0
Herausgeber: Stiftung „Singen mit Kindern“
Redaktion: Siegfried Bauer, Hedwig von Knorre, Walter Pfohl
Illustrationen, Layout: Petra Jerčič, München
Notensatz: Strube Verlag
Herstellung: Memminger Druck- und Mediencentrum
© 2013 Strube Verlag, München

im Buchhandel erhältlich oder direkt zur ONLINE-BESTELLUNG

9151-Umschlag

9151innen  14-14

9151innen  15-15

 

Geleitwort

Liebe Eltern,

wenn ein Baby unterwegs oder schon zur Welt gekommen ist, bedeutet dies für die Eltern und alle Angehörigen ein wunderbares Geschenk und ein großes Glück.
Wissen Sie, wie Sie dieses Glück noch größer machen können?
Ganz einfach: Summen und singen Sie Melodien und einfache Lieder! Schon vor der Geburt und in den Monaten danach erfreut sich Ihr Kind an Ihren Stimmen.

Ihr Kind verfügt nämlich nach etwa 6 Monaten pränatalen Lebens bereits über ein vollkommen funktionstüchtiges Gehör, welches die Umwelt wahrnimmt und schon bei der Geburt z.B. die klanglichen Strukturen der „Muttersprache“ kennt.

 

Babys haben größten Spaß daran, wenn die Mutter, der Vater und die Familienangehörigen singen und immer wieder dieselben Melodien anstimmen. Sie strampeln und wippen vor Vergnügen, wenn sie Musik hören.

Dabei kommt es überhaupt nicht darauf an, ob Sie eine besonders schöne Singstimme haben.
Ihr Kind liebt IHRE Stimme!

Es möchte Ihre individuelle Alltagssprache und Ihre persönliche Singstimme hören und dankt es Ihnen mit einem Lächeln, mit ausdrucksstarken Körperbewegungen und zunehmenden Versuchen, Sie nachzuahmen und dabei die eigene Stimme zu entdecken.

 

 

Als Vorsitzende der Stiftung „Singen mit Kindern“ habe ich eine Aktion ins Leben gerufen, in der viele Hebammen bei den Geburts- vorbereitungskursen und bei der familiären Nachsorge einige Baby-Lieder mündlich weitergeben. Einige dieser Lieder finden Sie im vorliegenden „Kleinen Elefanten“, den Ihnen Ihre Hebamme nun zum Geschenk macht.

Ihr Baby fühlt intensive Geborgenheit, wenn Sie singen.
Das vermittelt unübertroffen starke Lebensfreude und Lebenszuversicht. Bitte denken Sie daran: In den Liedern, die Sie Ihrem Kind vorsingen, liegen Heilkräfte für Leib und Seele.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Singen mit Ihrem Kind. Mit freundlichen Grüßen

Sandra Gräfin Bernadotte
Vorsitzende der Stiftung „Singen mit Kindern“